Vielfältigkeit im Kräutergarten

Bei einem Kräutergarten muss man nicht zwangsläufig in klaren Formen und Strukturen denken, Kräuter können vielfältig untereinander kombiniert werden. Vor allem urige Gärten mit etwas wilderen Bewuchs oder einem alten Holzschuppen eignen sich für einen naturnahen Küchenkräutergarten, dieser zeichnet sich durch eine Mischkultur von Blumen, Gemüse und Kräutern aus. Was sich vorab nach einem Durcheinander anhört, entwickelt sich zu einer arten-und blütenreichen Kräutergarten von. Das farbenfrohe Flair lockt unzählige Bienen, Hummeln, Schmetterlinge und andere nützliche Insekten an, die mit reichlichem Gesumme auf Nahrungssuche sind.

Blumiger Kräutergarten

Ein Augenschmaus ist die üppige Blütenpracht von Bauerngärten. Abgeleitet davon kann auch ein blumiger Kräutergarten in diese Rolle schlüpfen. Aus einem sonnigen Beet lassen sich Kräuter wie Basilikum oder Kapuzinerpresse mit anderen Garten-und Sommerblumen kombinieren. Es gibt viele Zierstauden, die auch zu den Kräutern gezählt werden: Sonnenhut und Mutterkraut sind beliebte Sommerstauden.

Weiterlesen

Wenn der Umzug ansteht

Die eine Familie benötigt eine größere Wohnung. Der andere Nachbar zieht der Liebe wegen in eine andere Stadt. Gründe für einen Umzug gibt es viele. Doch haben viele Angst davor, dass dieser sich zu einem Chaos entwickeln könnte. Aber warum nur? Wenn einige Kleinigkeiten berücksichtigt werden, ist es zwar kein Spaziergang, aber gut organisiert und dadurch halb gewonnen!

Keine Wohnungsbesichtigung ohne Möbelstellplan

Jede neue Wohnung will natürlich besichtigt werden, damit man sehen kann, wo es hingeht. Doch nur die wenigsten Bewerber für diese Wohnung haben einen Plan der vorhandenen Möbel bei sich, um vor Ort einen Möbelstellplan zu fertigen. Wird dies in der Besichtigungsphase berücksichtigt, gibt es nach dem Einzug keine unangenehmen Überraschungen mehr hinsichtlich unpassender Möbelstücke. Und natürlich kann man sich viel einfacher für eine Wohnung entscheiden, wenn sich die Einrichtungsoptionen bildlich vorstellen lassen. Kann ein Plan erstellt werden, wo tatsächlich jedes Möbelstück seinen neuen Platz finden wird, ist dies eine große Erleichterung für alle Umzugshelfer, da dieses Möbelstück nur einmal getragen werden muss.

Weiterlesen

Nutzen Sie Wohnraum unter dem Dach

Beim Bau eines Eigenheims verzichten viele aus Kostengründen erst einmal auf einen Dachausbau, um dies später nachzuholen. Eines Tages wird es jedoch Zeit sich dieser Aufgabe zu widmen. Einige Kosten lassen sich einsparen, wenn der Hausherr selber mit Hand anlegt. Zunächst sollten sich Gedanken über die Dämmung gemacht werden, denn 25 bis 30 % der Heizenergie, verschwindet hier auf Nimmerwiedersehen.

Wer sein Dachgeschoss energetisch ausbauen will, kann großzügig gefördert werden. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau hilft mit Leistungen. Wurde das Haus vor dem 1. Januar 1995 gebaut, der kann mit einem Kredit bis zu 50.000 Euro rechnen oder einem Zuschuss von 7,5% der Kosten.

Es sollte jedoch ein Energieberater in das Vorhaben mit einbezogen werden. Er kann im Vorfeld eine energetische Analyse des Gebäudes erstellen und er rechnet zu dem aus, wie die Dämmdicke sein sollte. Er berät über die Anforderungen des energetischen Ausbaus. Allerdings verursacht der Energieberater Kosten von bis zu 1200 Euro schon allein, ohne dass der Ausbau begonnen hat.

Weiterlesen

Ein Wintergarten voller Gemütlichkeit

Bis vor ein paar Jahren war der Wintergarten das Stiefkind in einem Haushalt. Das hat sich in der letzten Zeit geändert. Nutzte man diesen früher als Abstellraum und für die Überwinterung der Pflanzen, erstaunt es heute, was aus ihm gemacht werden kann. Wintergärten liegen im Trend. Sie sind die grüne Lunge des Hauses, denn nicht nur Zimmerpflanzen gedeihen hier prächtig, auch der Mensch blüht darin auf. Einer der Gründe, warum der Mensch sich in einem Wintergarten wohlfühlt, ist der natürliche Lichteinfall der großen Verglasung.

Licht wirkt sich positiv auf den menschlichen Körper aus. Auf eine gute Belüftung sollte allerdings geachtet werden, da sonst die Luftfeuchtigkeit zu hoch wird. Das kann über Lüftungsklappen oder automatisch mit Hilfe eines Computers gesteuert werden.

Gemütlich wie ein zweites Wohnzimmer

Der Wintergarten wird als eine Art Wohlfühloase genutzt. Wie der Besitzer ihn einrichtet, ist Geschmackssache. Beliebt sind Bambusmöbel oder Polstersofa und Sessel. Jeder Wintergarten hat seinen individuellen Charme und Charakter. Ob Rattan- oder Holz, ein Wintergarten kann gemütlich gestaltet werden und es gibt unendlich viele Ideen, die aufgegriffen werden können.

Weiterlesen

Der Kauf von einem Miethaus

Es ist der Traum von vielen, das eigene Haus. Muss natürlich kein Traum bleiben, aber es ist auf jeden Fall immer Vorsicht geboten, wenn eine gebauchte Immobilie gekauft wird. Denn leider kann das zu erheblichen Problemen führen. Vor allem dann, wenn ein Haus gekauft wird, welches vermietet ist.

Solange das Haus nicht für den Eigenbedarf gekauft wird, ist es ja soweit noch in Ordnung, aber wehe, wenn das Haus selber genutzt werden will, dann kann es ganz schwer sein, die bisherigen Mieter aus dem Haus zu bekommen.

Aber auch dann, wenn das Haus weiterhin vermietet werden will, dann sollte man auf jeden Fall einige Erkundigungen einholen. Denn jetzt ist es wichtig zu wissen, ob das Haus denn auch immer gut vermietet werden kann, oder ob ein großer Leerstand herrscht.

Weiterlesen

Was das Gesetz über Gabionen sagt

Dank dem ansprechenden Design und zahlreichen Möglichkeiten von Gabionen Gestaltung stellen diese eine super Alternative für die herkömmlichen Zäune dar. Doch dürfen die Gabionen, die oft als Sichtschutz dienen sollen, überall montiert werden? Grundstückseigentümer müssen einiges beachten, wenn sie eine Gabione kaufen wollen. Wichtig ist, dass Sie sich vorher genau über die Sachlage und die Grenzen des Grundstücks informieren.

Was muss ich beim Errichten der Steinkörbe beachten?

Es bietet sich an das Errichten der Gabionen mit den Nachbarn zu besprechen, so können Sie Streitigkeiten vermeiden. Das Gesetz legt fest, dass jeder Eigentümer auf dem eigenen Grundstück bauen und pflanzen kann was er möchte. Um mögliche Unstimmigkeiten mit den Nachbarn vorzubeugen ist jedoch ein gewisser Abstand zu der Grundstücksgrenze ratsam. Desweiteren sollte bedacht werden, dass der Pflanzenwuchs, durch die Verursachung von Schatten, nicht gestört wird.

Weiterlesen

Warum ist die Mülltonnenbox aus Edelstahl so ein Verkaufsschlager?

Ab einer bestimmten Preisklasse beginnen die Mülltonnenboxen aus Edelstahl zu Designerobjekten zu avancieren. Hier wird dann zumeist mit Metall, oft verchromten oder lackiertem Edelstahl gearbeitet. Der Preis für solch luxuriöse Müllvillen beginnt bei etwa 1000 Euro und ist nach oben offen. Aber nicht nur eine Mülltonnenbox Edelstahl ist eine Anschaffung für das Auge. Auch edle Hölzer kommen bei der Mülltonnenbox zum Einsatz. Wobei die Preise für eine Mülltonnenbox Edelstahl nicht zwangsläufig höher sind, als für eine Mülltonnenverkleidung aus einem edlen Holz.

Was sich „Premium-Müllbox“ nennt, sind Mülltonnenboxen in Tischlerqualität aus ausgesuchten Holzarten, wie beispielsweise Eukalyptus in Kombination mit Edelstahlelementen. Die Verbindungen sind gezapft und gedübelt, die Fittings aus rostfreiem Edelstahl. Eukalyptus ist ein besonderes Hartholz, das nahezu verwitterungsresistent ist. Die Verwitterungsbeständigkeit spielt bei der Mülltonnenbox Edelstahl nun keine große Rolle. Natürlich kann Metall rosten, doch die Edelstahlbleche, die beim Bau der Mülltonnenbox Edelstahl verwendet werden sind rostfrei. Es kommen aber auch beschichtete Stahlbelche zum Einsatz.

Weiterlesen

Frankreich beeinflusst stark die Gartenmode

Während sich Frankreich nicht großartig vom Islam oder der orientalischen Kultur beeinflussen ließ, entstanden dort gerade mit König Heinrich dem IV. viele den italienischen Lustgarten nachempfundene Gartenanlagen, doch auch alter französischer Tradition im Gartenbau wurde stets gehuldigt. Der typische französische Garten aber jedoch entstand unter der Regie des André Le Norte.

Der gestaltet den Garten von Versailles für den König Ludwig XIV. Das Grundprinzip der Symmetrie trat hierbei stark in den Vordergrund, nicht die Ebenen eines Gartens spielten, wie bei den italienischen Gärten eine große Rolle, sondern der Formschnitt der Pflanzen und Hecken, Bäume, die Anordnung der Skulpturen, Brunnen und Beete. So konkurrierten in europäischen Gärten also der französische und der italienische Stil.

Weiterlesen

Sparen Sie bares Geld – mit Kunststofffenstern

Auch wenn man in einem Haus mit gut erhaltenen Fenstern lebt, kann es irgendwann einmal so weit sein, dass man diese sanieren muss. Dies hat auch nichts mit der Qualität der Fenster zu tun. Zwar halten Metall- und Kunststofffenster in der Regel um einige Jahre länger als Holzfenster, jedoch bedürfen auch erstere einmal einer Sanierung.

Auch Schüco Fenster halten nicht ewig und müssen trotz Wartung und Pflege eventuell nach einer gewissen Zeit saniert werden. Hat man zum Beispiel ein Bestandshaus gekauft, lohnt sich auch oft das Sanieren der Fenster. Dazu sollte man sich die Schüco Fenster Angebote einmal genauer ansehen. Vor allem die Fenster Preise der Schüco Fenster können sich dabei sehen lassen. Wer sich zum Thema Schüco Fenster weiter informieren möchte, kann das auf diversen sehr fachkundigen Seiten im Internet machen.

Weiterlesen

Was tun, wenn Bauschutt anfällt?

Egal, ob neu gekauft oder bereits schon einige Jahre im Eigenbesitz: Irgendwann kommt für jedes Haus die Zeit, in der kräftig renoviert werden will oder muss. Denn besonders ältere Häuser bedürfen einer generellen Auffrischung sowie einer Anpassung an die aktuellen Standards. So sind Dämmungen zu erneuern, das Dach benötigt verschiedene Ausbesserungen. Fenster und Türen sind im Laufe der Jahre in Mitleidenschaft gezogen worden. Die Heizungsanlage inklusive der Verlegung der Rohre und Neuinstallation der Heizkörper steht ebenfalls an. Da heißt es nicht nur in die Hände spucken und mit anpacken, sondern zunächst einmal ist eine gute Planung gefragt.

Wo gehobelt wird, …

Es versteht sich von selbst, dass dort, wo es zu größeren Renovierungsarbeiten kommt, auch Müll entsteht. Nicht nur der leidliche Verpackungsmüll des neuen Materials. Auch Bauschutt entsteht, wenn Wände herausgerissen, Böden neu gestaltet und Fenster und Türen vollkommen ausgetauscht werden. Doch wohin gehört der Bauschutt eigentlich? Und wie sollen diese Mengen entsorgt werden? Für die Mülltonne ist es einfach zu viel. Und Tapetenreste haben absolut nichts in der Altpapiertonne zu suchen, auch wenn viele Hausbesitzer da anderer Meinung sind.

Weiterlesen